Singvogelschutz

Bestwig, den 12.03.2018

 

Wie aus dem Bereich Publikationen unserer Homepage zu ersehen ist, dient der
Einsatz unserer Mikroorganismen auch dem Umweltschutz.

Aus gegebenen Anlass möchten wir uns nun auch für den Vogelschutz engagieren
und bitten da um Ihre Mithilfe.

Wie wir alle wissen, war das Morgenkonzert unserer Singvögel im letzten Frühjahr
ziemlich dürftig. Aus diesem Grund füttern wir seit Monaten in 2 Futterhäuschen.
Eins steht auf dem Boden und das zweite auf einem 1,5m hohen Baumstumpf. Ebenfalls
ist eine beheizbare Tränke mit Landebahn vorhanden und wird viel benutzt. Des weiteren
hängen ständig Meisenknödel, Erdnussstangen usw. aus.

Wir haben seit längerem regen Flugverkehr im Garten und auch morgens ein schönes
Konzert. Mehrere Meisenarten, Amseln, Rotkehlchen, Goldammern, Spatzen, Finken,
Grün- und Buntspecht, Eichelhäher, Kernbeißer, Elstern, Stare und auch Raben gehören
zu unseren Gästen.

Leider ist die große Vogelansammlung auch einer Katze nicht verborgen geblieben. Da
wir in letzter Zeit einen toten Star und eine tödlich verletzte Amsel gefunden haben,
haben wir die Katze in Verdacht. Wir haben sie schon aus den Futterhäuschen verscheuchen
müssen. Daher haben wir die Besitzerin gebeten die Katze aus unserem Garten fernzuhalten.

Die Katze ist ein Freigänger und tötet eben Vögel und Mäuse. Ich solle die Futterhäuschen so
hochstellen, dass die Katze nicht daran kommt. Das war ihre Antwort.

Dieses akzeptiere ich auf keinen Fall. Es mag sein, dass ich den Aufenthalt einer Katze in
meinem Garten dulden muss. Keinesfalls dulde ich, dass sie bei uns Singvögel jagt. Zudem ist
ja wohl auch von März bis Oktober Brutzeit.

Ich selber mag Katzen und weiß, dass sie bei der Bejagung von Singvögeln nur ihrem Naturell
folgen. Keinesfalls aber mag ich Katzenhalter die ihrer Aufsichtspflicht nicht nachkommen.

Diese sollten bedenken, dass ihre Katzen die Vögel nicht einfach töten, sondern oft lange
Zeit quälen, bis sie dann unter großen Schmerzen sterben.

Daher bitte ich Sie um Ihre Mithilfe. Teilen Sie uns mit wie Sie zu dieser Angelegenheit
stehen. Haben wir genügend positive Zuschriften wollen wir an die Presse
gehen und diesen unhaltbaren Zustand in breiter Öffentlichkeit diskutieren.

Ich hoffe auf zahlreiche Zuschriften, informieren Sie bitte auch Ihre Freunde, Bekannten
und Verwandten, so dass die Kampagne eine möglichst große Wucht entfalten möge.

Vielleicht können wir dadurch vielen Singvögeln einen qualvollen Tod ersparen.
Sie werden es uns mit Ihrem Gesang danken.


Quelle: Wolfgang Adler, Adler Bio- und Wassertechnik, Bestwig.

 

 

Weiterführende Links: Katzen als Freigänger | Katzen töten Millionen Singvögel